Lauftechnik: Auf die Haltung kommt es an

Der aktuelle Trainertipp zum Thema Mobilität kommt von Fabian Sinning. Der Personal Trainer verrät euch, wie ihr durch Mobilität Lauftechnik und Haltung verbessert.

Laufen ist Physik, je besser deine Lauftechnik und deine Haltung sind, desto schneller und effizienter läufst du. Versuche möglichst aufrecht zu laufen. Dein Körper hat einen Körperschwerpunkt und verschiedene segmentelle Körperschwerpunkte (z.B. Arme und Beine). Versuche beim Landen den Fuß unter dem Körperschwerpunkt aufzusetzen. Wenn du den Fuß vor dem Körper aufsetzt bremst du dich aus. Viele Läufer setzen unbewusst den Fuß vor dem Körper auf, dadurch wirst du nicht nur langsamer, weil du bremst, dein Körper muss den Stoß auch jedes Mal in den Gelenken abfangen.

Mobilitytraining hilft dir dabei, denn nur wenn du deine Gelenke in ihrem gesamten Bewegungsrahmen sicher und kontrolliert bewegen kannst, läufst du reibungslos. Das gilt auch für alle anderen Bewegungen beim OCR. Je mobiler du bist, desto effizienter deine Fortbewegung.

Die tiefe Hocke verbessert Lauftechnik und Haltung

Die beste Mobilityübung für Läufer ist die tiefe Hocke:

Stelle die Füße (ohne Schuhe und am besten auch ohne Socken) schulterbreit und nun versuche so tief wie möglich in die Hocke zu gehen. Behalte dabei einen geraden Rücken und bewege die Knie leicht nach außen. Diese Übung ist großartig für die Hüftbeweglichkeit und hilft dir, aufrecht zu laufen, da sie die Oberschenkelmuskulatur dehnt.

Wenn dir die Tiefe Hocke leicht fällt nimm die Arme nach oben und mach den Rücken gerade. Wenn du noch Schwierigkeiten damit hast den Rücken gerade zu halten und die Fersen am Boden zu halten, nimm eine Kettlebell zur Hilfe oder halte dich irgendwo feste.

Weiter zu Fabian Sinning

Wenn ihr noch mehr Tipps vom Profi für eure Vorbereitung oder zur Verbesserung von Haltung und Mobilität sucht oder Fabian euch persönlich auf euer nächstes Event vorbereiten soll, dann meldet euch einfach bei ihm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.