Krafttraining zu zweit: Schnappt euch euren Partner!

Verbindet es doch einfach mal mit eurer besseren Häfte beim Partnertraining! Den passenden Trainertripp dazu hat OCRA-Trainer Flo: Trainiert zusammen, seid kreativ! Damit keine Langeweile aufkommt und Ihr neue Trainingsreize setzen könnt wechselt den Aufbau der Workouts ab:

Partnerworkout

Setzt euch ein gemeinsames Workout Ziel, welches ihr gemeinsam als Team erreicht, motiviert euch gegenseitig und belohnt euch anschließend für die geleistete Arbeit.

  • 100 Burpees
  • 50 PullUps (Klimmzüge)
  • 100 PushUps (Liegestütze)
  • 200 Airsquats (Kniebeugen)
  • 100 Burpees

Als Team habt ihr die Möglichkeit alle Wiederholungen ganz nach eurem Belieben aufzuteilen. Hauptsache sie sind am Ende im Team geleistet. Ihr habt auch die Möglichkeit je nach Trainingstand zu skalieren. Bspw. die PushUps auf Knien zu machen oder bei den PullUps ein Gummiband o.ä. zu Hilfe zu nehmen.

Challenge-Workout

Fordert euch gegenseitig heraus. Challengt euch doch beispielsweise darum. wer das Abendessen bezahlt oder die Küche aufräumt.

  • 1000m Laufen
  • 20 Burpees
  • 30 PushUps
  • 40 Situps
  • 50 Airsquats
  • 40 Situps
  • 30 PushUps
  • 20 Burpees
  • 1000m Laufen

Die Challenge läuft auf Zeit – wer zuerst fertig ist, gewinnt. Auch hier habt ihr Möglichkeiten zu skalieren und auszugleichen. Bspw. indem der Mann mit Gewichtsweste arbeitet o. Ä. – seid kreativ!

Nutzt Euren Partner

Dieses Workout macht ihr buchstäblich mit eurem Partner – indem ihr ihn als Sportgerät nutzt. Effektiv und unglaublich spaßig – das Video anbei von mir mit ein paar Ideen. Auch hier habt ihr immer wieder sowohl konzentrische, isometrische und exzentrische Muskelkontraktionen dabei und könnt äußerst effektiv trainieren.

Oben links:
Partner A: Situps, Bauch
Partner B: Rumpfmuskulatur, Körperspannung

Unten links:
Partner A – Handstand am Körper (hält sich mit den Armen am Oberkörper von Partner B fest) Körperspannung, Gleichgewicht (Propriozeption)
Partner B – Plank, Ganzkörper, Körperspannung

Oben rechts:
Partner A – Ganzkörper, Körperspannung
Partner B – Deadlifts, Rumpf, unterer Rücken, Gesäß

Unten rechts: Partner A und B – Griffkraft (skaliert) dadurch, dass Partner A an der Stange hängt und neben dem eigenen Gewicht noch das von Partner B trägt, während dieser dynamisch mit Einsatz der Arme und Beine um Partner A herum muss.

Wieviele Runden schafft ihr?

Und jetzt: Runter von der Couch und Vollgas!!! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Weiter zu Florian Lippenmeyer

Ihr wollt noch mehr Tipps für kreative Workouts, Kraftaufbau oder euch von Flo persönlich coachen lassen? Dann meldet euch einfach bei ihm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.