Vorgestellt: Herakliden-Team

In der Rubrik “Vorgestellt” stellen wir interessante OCR-Teams aus Deutschland vor, lernen die Personen dahinter kennen und zeigen Möglichkeiten, wo und wie in Deutschland regelmäßig und organisiert für den OCR trainiert werden kann.

Den Anfang machen die Herakliden aus Uelzen.

Als sich 2015 ein paar ambitionierte Hobbysportler um Holger Schmidt entschlossen, gemeinsam ein paar lokale Hindernisläufe zu absolvieren, hätte wohl niemand gedacht, dass aus dieser kleinen Laufgruppe einmal ein bekannter Vereine im deutschen OCR-Sport werden würde.

Nur 5 Jahre später ist die Liste der absolvierten Wettkämpfe fast endlos. Inklusive Platzierungen bei angesehenen Rennen im Inland und erste internationale Erfahrungen bei der Europameisterschaft 2019 in Polen. Viel wichtiger aber sind die vielen unvergesslichen Spaßmomente auf Lauf-Strecken in Deutschland, England, Polen, Belgien oder den Niederlanden.

2019 war der Zeitpunkt gekommen um aus dem Team einen Verein zu gründen. Damit können die Läufer nun angemessen und gut strukturiert gefördert und betreut werden.
Gemeinsam mit der OCRA Germany und anderen Laufteams bringt das Herakliden-Team den OCR-Sport ganz aktiv weiter nach vorn.

In den Vereinsstrukturen gibt es Raum für jede Art von OCR-Sportler. Spaßläufer sind genauso gerne gesehen wie ehrgeizige Mitstreiter, die auch auf Platzierung laufen wollen.

Der Erfolg des Herakliden-Teams spricht für sich! Nahezu jeder kennt die Herakliden, in ihren auffälligen Trikots sind sie auf keiner noch so matschigen Laufstrecke zu übersehen. Aber was genau ist an diesem Verein so anders?
Die Leidenschaft für unsere einzigartige Sportart leben die Herakliden und Heraklidinnen nicht nur bei den ofiziellen OCR-Events aus. Jede Woche organisiert der Verein verschiedenste Trainings, um Mitgliedern in allen Leistungs- und Altersklassen die Möglichkeit zu geben, sich zu verbessern. Vom Anfänger bis zum Ausnahmesportler, jeder findet hier Förderung, Herausforderung und Unterstützung. Technik, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit werden gemeinsam trainiert.
OCR ist ein Teamsport. Fairness, gegenseitige Motivation, Förderung, Unterstützung und vor allem viel Freude am OCR – dafür steht das Herakliden-Team!

Im Jahr 2020 stehen zwei weitere große und wichtige Schritte in der jungen Vereinsgeschichte an. Auf dem Trainingsgelände des Vereins wird ein selbst entworfenes Allround-Hindernis gebaut werden.

Und auch in der Heimat der Ur-Herakliden ist man auf das Team aus dem niedersächsischen Uelzen aufmerksam geworden. So wurden die „deutschen Herakliden“ für dieses Jahr zur Odyssee Challenge, einem OCR-Event in Athen, eingeladen. Eine gute Gelegenheit, sich über Grenzen hinweg zu vernetzen und das Team international bekannter zu machen.  Es bleibt also sehr spannend bei den Herakliden!

Wer neugierig geworden ist und mittrainieren möchte oder einfach nur dranbleiben will an diesem engagierten Verein sollte auf der Facebook-Page oder dem Blog der Herakliden vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.