Teamfoto des deutschen Teams bei der WM 2018

OCR World Championships 2018

Teamfoto des deutschen Teams bei der WM 2018
Team Germany bei den OCR World Championships 2018

Hinter uns liegt ein aufregendes Wochenende bei den OCR World Championships. Athleten aus über 60 Ländern traten in drei Wettkämpfen gegeneinander an, um Weltmeister über 3 km, 15 km und im Team Relay zu küren. Die drei Wettkampftage in Brentwood, UK, nahe London waren eine Leistungsschau der weltweiten OCR-Szene. Die besten Athleten traten gegeneinander an auf einer Strecke, für die verschiedenste Laufveranstalter und Obstacle-Anbieter einige ihrer Top-Hindernisse zur Verfügung gestellt hatten.


Unter den Startern waren in diesem Jahr über 50 Athleten aus Deutschland. Es ist toll zu sehen, dass OCR auch hierzulande immer mehr als ernstzunehmender Wettkampf wahrgenommen wird, sich immer mehr Sportler den Herausforderungen stellen und mit hohen Ambitionen zu internationalen Wettkämpfen fahren.


Auf dem 3km-Short-Course und dem 15km-Standard-Course mit über 100 Hindernissen traten die Athleten in Elite- und Age-Group-Wellen bei bestem Wetter gegeneinander an. Die teils Kräfte zehrenden Hindernisse und der unebene Untergrund forderten den Läufern alles ab, gestaltete sich aber sehr abwechslungsreich. Wer hier gewinnen wollte, musste mehr sein als nur ein guter Läufer. Die Hindernisse erforderten Kraft und Geschicklichkeit, zwangen die Läufer auf die Knie, in Schlamm und Wasser. Griffkraft und Technik waren oft der Knackpunkt, der darüber entschied, ob ein Athlet sein Band abgeben musste und damit aus der Wertung fiel, oder mit Band durch den Zielbogen laufen konnte.


Mit Bravour verteidigte Jörg Eißmann sein Band bis ins Ziel und erlief mit einer sagenhaften Zeit von 1:49:34 den Weltmeistertitel in der Age Group 45-49. Nachdem er bereits im Sommer den Europameistertitel in der gleichen Altersklasse geholt hat, setzt er damit seine Serie fort. Herzlichen Glückwunsch und Kudos, Jörg!

Jörg Eißmann, Weltmeister 2018 der Age Group 45-49

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.