OCR-Sportler bei Europameisterschaft am Boden liegend

FISO OCR-Weltmeisterschaft verschoben

Infolge der aktuellen CoViD-19-Lage wird die OCR-Weltmeisterschaft im russischen Sotschi um ein Jahr verschoben. Aufgrund der mit der Krise verbundenen Planungsunsicherheiten für Athleten und Veranstalter hat die Fédération Internationale de Sports d’Obstacle (FISO) entschieden, die WM um ein Jahr zu verlegen. Die ursprünglich für September 2020 geplante OCR-Weltmeisterschaft findet nun vom 16. – 19. September 2021 statt.

Obstacle Course Racing steht in all seinen Facetten dafür, Hindernisse zu überwinden und an den gestellten Aufgaben zu wachsen. Gleichzeitig verkörpert OCR das Einstehen füreinander und das Achtgeben auf den jeweils anderen. Im Zuge der aktuellen Situation ist jedoch weder eine weltweit chancengleiche Vorbereitung der Athleten gegeben, noch kann zum jetzigen Zeitpunkt die Gesundheit von Athleten, Betreuern und Fans vor Ort sichergestellt werden. Die Verlegung ist damit der einzig vernünftige Schritt auf die sich insbesondere in Russland gerade erst entwickelnde Krise zu reagieren.

Die FISO wird die Verschiebung nutzen, um am ursprünglich geplanten WM-Wochenende einen Testlauf als Generalprobe der FISO OCR World Championships 2021 durchzuführen. Damit nutzt die FISO die Gelegenheit, die Vorbereitungen für die WM 2021 zu überprüfen und weiter zu verbessern.

Sicherheit der Athleten steht an erster Stelle

Auch wenn uns als Sportler natürlich das Herz blutet, so steht für die OCRA Germany die Sicherheit und Gesundheit der Athleten an erster Stelle. Daher unterstützen wir die Entscheidung der FISO zur Verlegung der OCR World Championships. Gleichzeitig haben wir entschieden, keine deutschen Athleten zum WM-Test zu entsenden. Neben den Unsicherheiten hinsichtlich der Gesundheit und etwaigen Reisebeschränkungen kann in unseren Augen derzeit keine adäquate Vorbereitung erfolgen, die eine Vergleichbarkeit der Leistungen auf einem solchen Event zuließe. Wir schließen uns damit den Entscheidungen vieler anderer nationaler Verbände an.

Wir haben auf ein unvergessliches Ereignis hingefiebert, haben bereits Vorbereitungen getroffen und Pläne geschmiedet. Nun haben wir ein weiteres Jahr Zeit, uns auf ein tolles Event vorzubereiten und die Auswirkungen der Coronakrise abzumildern. Gemeinsam können wir gestärkt aus dieser Krise hervorgehen und mit den FISO OCR World Championships 2021 ein unvergleichliches Zeichen für OCR als Sport zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.