Glocke am OCR-Hindernis

Neuer Termin für die OCR-Europameisterschaft

Aufgrund der aktuellen Lage werden die OCR European Championships 2020 um ein Jahr verschoben.

Europa und insbesondere Italien stehen derzeit vor ganz anderen Hindernissen. Und auch wenn die FIOCR, der italienische OCR-Verband, den Sport unbedingt in ihrem Heimatland feiern wollte, so haben sich World OCR, OCR Europe und FIOCR darauf verständigt, die EM für dieses Jahr abzusagen. Damit sollen zum einen die Auswirkungen des SARS-CoV-2-Virus bekämpft, zum anderen aber auch der Unsicherheit hinsichtlich der Veranstaltung begegnet werden.

Der Schritt ist hart für uns alle, die wir uns auf ein unvergessliches Event im Val di Fiemme gefreut haben. Aber er ist nachvollziehbar.

Neuer Termin für die OCR European Championships ist der 10. – 13. Juni 2021. Austragungsort und Laufformate bleiben gleich.

Alle Athleten, die sich für die OCREC 2020 qualifiziert haben, gelten auch in 2021 als qualifiziert. Für alle neuen Qualifikation gelten die üblichen Regeln, die durch das jeweilige Qualifikationsrennen festgesetzt sind.
Die neue Frist zur Qualifikation ist der 31. März 2021.

Für alle, die 2021 nicht an den OCREC teilnehmen können gibt es zwei Optionen:
1) Registrierte Athleten können eine Teilrückerstattung (70 %) ihrer Startgelder bekommen
2) Tickets können ohne Zusatzkosten auf andere Athleten übertragen werden.
Frist für beide Aktionen ist der 30. Juni 2020.

Wir freuen uns auf unvergessliche Wettbewerbe in den italienischen Alpen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.